2013 – Hallo Welt! Ich bin Materialist. Und Projektleiter für Umwelttechnologie. Ich verspüre jedoch nie Stress. Wie kann das sein? Weil ich meine eigene, gut aufgebaute Lebensphilosophie habe. Sie hilft. Ich denke positiv. Ich bin ein unverbesserlicher Optimist. Ich war noch nie krank. Und die Welt ist schön! Außerdem habe ich viele Hobbys. Eins davon ist seit neuestem Bücher zu schreiben. Die Möglichkeiten mit eBooks sind wie für mich geschaffen. Ich brauche keinen Verlag. Trotzdem kann ich meine Lebensphilosophie offen legen. So kann ich anderen Menschen helfen. Durch Verbreitung von positivem Denken kann ich die Welt retten!

Deshalb habe ich mein erstes Buch geschrieben und es selber publiziert. (iCan – Ich und das Zen). Außerdem habe ich das Steak immer „blutig“ bestellt, und der nächste Schritt war schon vorauszusehen (iScream). Letzteres Buch wurde bisher 13.000-mal im iBookstore von Apple gekauft. Nebenbei, das Buch ist noch gar nicht fertig… Jetzt sitze ich in der Falle. Ich kann es nicht aufhören 😉

2021 – Seitdem ist einiges passiert. Meine Träume ließen mich nicht in Ruhe (iDream). Dutzende Reisen nach NYC haben mich zu einem Reise-Fiction motiviert (iDiot in New York). Die Musik zum Buch wurde später an Donald Trump als Campaign-Song angeboten. Irgendwann habe ich mein Titelkonzept geändert und die iTitel weggelassen. Johnny Callander war geboren (Tag Zero). Danach war ich oft in Indien, die Reisen führten zu einem Reisebuch (Goa unplugged). Meine Erfahrungen zur Künstlichen Intelligenz haben ein Fachbuch generiert (From IQZero to IQHero). Und jetzt, während der anhaltenden Pandemie, hat Johnny Callander die Spritze bekommen (Impftag). Bis bald!